.:Painting a Miracle:.
raindrops falling...




Eine Schreibmaschine ist ein Gedankenklavier...
Welches Lied spielen wir heute?
(Kurt Tucholsky)



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Invasionen
  Wir sind Helden
  Denkmal
  Augenblicke
  Traumfänger
  Moment.aufnahme
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    avila
    - mehr Freunde




  Links
   BILDblog
   Nichtlustig
   Wortschatz
   Sarahs Blog
   Esthers Blog
   Sons of Scotland
   Tines StarWarsBlog
   Elfe goes Neverland




Wenn ich die
Geschichte in Worten
erzählen könnte, brauchte ich
keine Kamera herumzuschleppen.
(Lewis W. Hine)

http://myblog.de/luain

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kannst du malen wie das farbenspiel des Winds?

omg ja, es lebt noch... das möchte ich hiermit bestätigen. Es hat sich einiges getan in der letzten Zeit, allerdings fehlt mir gerade die Lust, ausführlich darüber zu berichten. Vielleicht tu ich das, wenn ich irgendwann einmal ganz große Langeweile hab - soll ja durchaus vorkommen.

1) Ich bin wieder solo. Nach 2 1/2 Jahren hab ich mich von meinem Freund getrennt... das war kein leichter Schritt, aber ich denke, nachdem jetzt fast zwei Wochen ins Land gezogen sind seitdem geht es mir besser damit. Zwar hatte ich anfänglich ein wenig Panik mich wieder auf den Singlemarkt zurückzustürzen aber... mal sehen was kommt. Der Kellner im Irish Pub war ganz süß *g*

2) Ich habe meine Fächer gewechselt und hoffe nun, dass die Uni das auch alles richtig auf die Reihe bekommt die Fächer umzutragen... bisher hat sich noch nichts getan, aber naja. Auch hier heißt die Devise Abwarten und Tee trinken. Oder was auch immer. Mir ist gerade eher nach Hochprozentigem...

3) Ich freu mich auf meine Fahrt in die Schweiz mit meinem Kekschen und dem Schaf, das ich dann auch mal in natura kennen lernen darf ^^ Die zweite Aprilwoche bin ich unterwegs, dann fängt das Semester wieder an - Halleluja.

4) Ich bin 20. Seit letzter Woche Montag... und es fühlt sich nicht anders an als vorher auch, außer dass meine Eltern scheinbar noch mehr Erwartungen in mich stecken, die ich vorraussichtlicherweise nicht erfüllen kann.

Hm... das war's erstmal in der Kurzfassung, denke ich... nach mehr ist mir auch grad nicht zumute, ich werde mich wohl wieder ins Bett zurückziehen und lesen [George R.R. Martin, "A Game of Thrones", wahnsinniges Epos dunkler Fantasy... ich bin sowas von begeistert!]

mood: Irgendwie schlecht
music: Subway to Sally
1.4.06 23:32


Sie haben es sicher schon erraten, ich gehöre zu den Luftpiraten

So, ich bin wieder im Lande... es war wirklich sehr schön in der Schweiz, und nun ist es ziemlich merkwürdig wieder allein zu sein. Allein zu zeichnen, allein zu essen, allein einzuschlafen... obwohl es zwischenzeitlich ja doch sehr eng war im Bett. Später sind Schäfchen und ich zwar ins Gäste- bzw. Wohnzimmer umgezogen, aber die Matratze da ließ an Komfort irgendwie zu wünschen übrig. Fehlten nur noch die Nägel und jeder Fakir hätte uns darum beneidet.. naja, macht nichts, dafür hatten wir den Fernseher samt DVD-Player und Videorekorder im Zimmer. Und M. war ja auch kuschelig genug :D
Ich hab ziemlich viele Fotos gemacht [die Landschaft war teilweise aber auch echt wahnsinnig schön], die es dann bei Gelegenheit zu bestaunen geben wird, und werde sicher noch lange dran denken. Ach Mensch, ich wünschte ich hätte das Kekschen einfach hierbehalten können... und für das Schaf hab ich ja eh den Platz in meinem Schrank reserviert [ich müsste nur eine Rauchabzugshaube installieren] ^^

Tja. Stattdessen fing die Uni wieder an. Bei der Vorbesprechung der Lehrveranstaltungen in der Ägyptologie hab ich Leila getroffen, eine alte Freundin, mit der ich einige zeitlang gemeinsam Theater gespielt hatte – bis sie nach Göttingen ging um hier Ägyptologie zu studieren. Wir haben uns lange unterhalten und dann für den Abend vorm ThOP verabredet, dem „Theater im OP“, also quasi das Unitheater. Das ThOP hat sich nämlich vorgestellt, sich und eine ganze Reihe an Projekten, an denen man teilnehmen konnte. Ich hab mich gleich mal für die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, Santa Cruz von Max Frisch und exklusiven Einzelunterricht bei Monologen eingetragen... ist vielleicht ganz schön, wieder Theater zu spielen, und dann auch noch wieder mit Leila zusammen Mal abwarten, was daraus wird.
Im ThOP hab ich dann noch V. kennen gelernt, der studiert Jura und war wirklich sehr nett ^^ Bin ja gespannt, ob ich ihn auch noch mal irgendwann wiedersehe. Jedenfalls haben wir uns nett unterhalten.

Und ich möchte noch einmal betonen, dass Christian natürlich kein Arschloch war/ist und hoffentlich auch nie eins sein wird. Trotzdem war ich schon ziemlich lange unzufrieden mit der Situation, da hat Choco schon recht, und der Schritt war sicherlich notwendig. Außerdem glaube ich, dass es uns beiden damit besser geht, über kurz oder lang. Zuerst hatte ich Angst, mich wieder dem Singledasein zu stellen, aber mittlerweile bin ich ganz zufrieden damit. Und ich denke, du hast die Aussagen von Sarah und Andrea einfach falsch verstanden. Es hat dich niemand angegriffen.

EDIT: Bilder stehen online, unter Invasionen

mood: strange
music: Bodo Wartke
21.4.06 02:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung